Der Friedhof.

Sonntag, 22.11.2009

Heute Morgen ging ich mit meiner Mutter, meiner Tante und meinem Onkel auf den riesigen, einzigen Friedhof in Cajamarca. Ihre Mutter, Rosa Moza, starb heute vor elf Jahren...

abuela

Zuerst kauften wir bei einer der tausenden Blumenverkaeuferinnen, vor dem Friedhof, wunderschoene Blumen.

blume

Danach gingen wir in den Friedhof, im ersten Teil waren die Graeber der reichen Cajamarcinos. es waren halbe Haueser fuer nur eine person oder eine Familie... mir gefiel aber der Rest des Friedhofs besser. Hier ist der Friedhof anders als bei uns in der Schweiz. Es gibt eine Art Haeuser, etwa 5 Meter hoch. In diesen Haeusern befinden sich etwa 30 Saerge. Es sieht sehr schoen aus. Da es der einzige Friedhof hier ist, hat es eine riesige Anzahl dieser Haueser...

grab

Die Fensterchen sind geschmueckt mit Blumen, Kerzen, Fotos oder kleinen Dingen. Es ist wirklich spannend, die vielen verschiedenen Gestaltungsmoeglichkeiten zu sehen. Man erkennt, dass die meisten mit Liebe geschmueckt wurden...

kreuz

Es gab auch ein alter Teil des Friedhofes. hier sahen die Graeber aehnlicher aus, wie bei uns in der Schweiz. Die Saerge befinden sich auch im Boden und werden mit einem Kreuz gekennzeichnet. Um aber diese Graeberhaeuser zu errichten, mussten sie einen Teil dieses alten Friedhofs aufheben. Die Ueberbleibsel der Toten liegen jetzt durcheinander in einem Massengrab. Auch die Koerper der Armen, welche sich nicht eines dieser neuen Graeber leisten koennen...

alte graeber

hier sieht man noch Graeber, welche sehr alt und teils schon ziemlich verfallen sind...