fernseh, fernseh, fernseh..

Freitag, 23.10.2009

ja also hier weiss zu sein ist manchmal ein bisschen anstrengend. ich verweilte gestern schon das dritte Mal vor der Kamera. Diesmal in der Schule. Die Fernsehmaenner wollten filmen wie es so aussieht waehrend der Stunde... Celien und ich mussten in die vorderste Reihe sitzen und dem Lehrer, welcher etwas erklaeren musste, Fragen stellen. Es war aber ohne Ton, so konnten wir sagen was wir wollen. Celien sagte.." entschuldigung aber ich verstehe hier so ziemlich gar nichts" (in Spanglisch) und darauf antwortete der Lehrer "tut mir leid, ich auch nicht" es war sooo lustig. aber die Fernsehmaenner hatten nicht so Freude, da sie eine Ewigkeit warten mussten um das ganze nochmal zu drehen, da wir uns nicht beherrschen konnten. wir lachten und lachten und weinten. Spaeter musste ich noch den Satz "no pierdas la oportunidad de ser mejor" sagen... dummerweise war es diesmal mit Ton und auswendig, so sagte ich den Satz etwa 15 mal, bis er so einigermassen Spanisch toente. Das erste Mal Fernseherfahrung war, als ich mit meiner Perumamá verschiedene Perutaenzer bestaunte... es war glaube ich in meiner ersten Woche und ich konnte noch nicht so gut sprechen.. da kam ein Kameramann aus Lima und fragte mich lauter Dinge. ich hatte extrem Muehe mitzukommen, da er sehr schnell sprach. ich weiss noch heute nicht, ob meine Antwort der Frage entsprach oder nicht=)...

das Wetter ist im Mom nicht top. es regnet jeden Nachmittag... so ist hier halt der Winter. habe gehoert, dass es in der CH auch schon ziemlich winterlich ist...(?) zumindest gibt es in der CH Schnee... der wird mir hier fehlen. Snowboardentzug=(

nerver mind!. naechstes jahr wieder...=)